SPD Kißlegg - Bad Wurzach

 

Hallenbad-Genossenschaft ermöglicht Gesundheitsvorsorge

Veröffentlicht in Wahlkreis


Kein Ausflug im U-Boot und keine Megawaschmaschinem sondern ein Blick in die Technik des Baienfurter Hallenbades.

BAIENFURT (spd) - „Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsfürsorge und das mit hohem persönlichem Engagement!“ Voll des Lobes war Heike Engelhardt bei einem Besuch in der „Unterwelt“ des Baienfurter Hallenbades. Betriebsleiter Erich Brauchle und der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaft Arthur Pfau zeigten der SPD diese Unterwelt.

Hallenbäder sind mit hohen Kosten verbunden und kaum finanzierbar. Diese Haltung zeigt sich in vielen Gemeinden des Landes. In Baienfurt drohte vor einigen Jahren die Schließung des Hallenbades. In der Bevölkerung formierte sich Widerstand und es entstanden ein Förderverein und in der Folge eine Betreibergenossenschaft. Im 40. Jahr seines Bestehens zeigt sich das Hallenbad heute auf dem neuesten Stand. Und verzeichnete im vergangenen Jahr sogar einen Besucherrekord von 80000 Badegästen. Davon überzeugten sich auf Einladung des SPD-Ortsvereins und der Bundestagskandidatin Heike Engelhardt Sozialdemokratinenn und Sozialdemokraten aus der Gemeinde und dem Landkreis Ravensburg, Vertreter der Jusos, der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, des DRK und des DLRG. Betriebsleiter Erich Brauchle und Arthur Pfau vom Vorstand der Genossenschaft zeigten, welche Technik notwendig ist, um ein Hallenbad zu betreiben. Moderne Anlagen, wie es in der Region in öffentlichen Bädern keine vergleichbare gibt, mit umweltschonender Wärmerückgewinnung und äußerst sparsamem Einsatz von Chemikalien, ermöglicht durch hochmoderne Steinkohlefilter. „Hallenbad unterirdisch“ war der Besuch bezeichnet worden. Heike Engelhardt korrigierte diesen Begriff nach der Besichtigung: „Unterirdisch? Nein: Überirdisch ist das, was die Baienfurter Hallenbad-Genossenschaft auf die Beine stellt. Toll, dass sich die Gemeinde dieses Hallenbad leistet. Tolle Technik. Die liegt zwar unterirdisch. Ist es aber keineswegs sondern auf dem neuesten Stand!“ Zum Abschluss gab es noch eine Vorführung der neuen Wasserfahrräder, an denen die Badegäste demnächst ihre Fitness trainieren können. Die Geräte hat übrigens der Förderverein gespendet. Foto: Maximilian Kremer, SPD

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Online spenden

Online spenden
 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.07.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr Kreismitgliederversammlung
Am Freitag, 06.07.2018, ab 18 Uhr , findet die Kreis-Mitgliederversammlung mit Wahlen zum Vorstand un …

Alle Termine

 

SPD Allgemein

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher

Besucher:618141
Heute:8
Online:1