SPD Kißlegg - Bad Wurzach

 

Heike Engelhardt ist neue SPD Kreisvorsitzende

Veröffentlicht in Kreisverband

Auf der Kreismitgliederversammlung der SPD wurde Heike Engelhardt mit großer Mehrheit zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Engelhardt hat für die SPD im Wahlkreis Ravensburg / Tettnang für den Landtag kandidiert, ist die Kreisvorsitzende der AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) und stellvertretende Vorsitzende des SPD Ortsvereins Ravensburg.

 

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte der scheidende Vorsitzende Felix Rückgauer  die inhaltlichen Schwerpunkte der politischen Arbeit im vergangenen Jahr. Der Kreisverband war bei der vom Willy-Brandt-Haus initiierten Nachbarschaftskampagne Modelregion. In mehreren Orten im Kreis wurden die Ideen in Form von Bürgerdialogen, themenbezogenen Stammtischen und auch bei Haustürbesuchen umgesetzt.  Rückgauer ging in seinem Bericht auf Ergebnisse der Landtagswahl in den beidem Wahlkreisen Wangen/Isny und Ravensburg ein. Er stellte die hohe inhaltliche Kompetenz und den Einsatz der Kandidaten Christian Röhl und Heike Engelhardt hervor. Die sehr schlechten Wahlergebnisse wurden in einer Mitgliederversammlung analysiert und die notwendigen Schritte zur künftigen Ausrichtung der SPD festgelegt. (Die Schwäbische Zeitung berichtete darüber am 14. Mai „Kreis-SPD will das „S“ in ihrem Namen stärken“).

Felix Rückgauer, der über vier Jahre Kreisvorsitzender war, stellte sich aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr zur Wahl. Der bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Hannes Munzinger trat ebenfalls aus beruflichen Gründen nicht wieder an. Von den Beisitzern schieden aus persönlichen Gründen Peter Beuter und Gerhard Lang aus diesem Gremium aus.  Die neugewählte Vorsitzende Heike Engelhardt dankte allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges Engagement.  Sie selbst wird mit dem neuen Vorstand die Arbeit an der Zukunftsfähigkeit der Sozialdemokratie im Kreis vorantreiben.

In den Kreisvorstand wurden gewählt als  stellvertretende Vorsitzende Dr. Michael Hermann  und Ingrid Staudacher. Letztere verantwortet auch die Kasse. Schriftführer ist Peter Didszun. Zu Beisitzern wurden gewählt Hilal Durak, Annette Uhlenbrock, Jens Pries, Maximilian Kremer und Darius Jäger.

Bei den Landesparteitagen wird die Kreis-SPD von den Delegierten Heike Engelhardt, Hilal Durak, Ingrid Staudacher, Jens Prieß und Otto Ziegler vertreten. Ersatzdelegierte sind David Gerber, Peter Didszun, Darius Jäger, Doris Spieß und Karola Rummel.

 

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Online spenden

Online spenden
 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.04.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung im Jägerstüble

Alle Termine

 

SPD Allgemein

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher

Besucher:618141
Heute:14
Online:1