SPD Kißlegg - Bad Wurzach

 

Jubiläum: Urgestein Rudolf Bindig für 50 Jahre SPD-Treue geehrt

Veröffentlicht in Fraktion


Anerkennung vom Landesparteitag: Rudolf Bindig erhält die Goldene Ehrennadel für 50jährige Parteizugehörigkeit

WEINGARTEN (spd) - Eine große Ehre ist dem Kreistagsabgeordneten Rudolf Bindig aus Weingarten zuteil geworden. Auf dem Landesparteitag in Donaueschingen wurde das SPD-Urgestein aus dem Kreisverband Ravensburg für seine 50 Jahre währende Treue zur Sozialdemokratie von der Landesvorsitzenden Leni Breymaier geehrt. Die Kreisvorsitzende Heike Engelhardt beglückwünschte den Jubilar.

Acht Wahlperioden lang, von 1976 bis 2005, war Bindig Mitglied im Deutschen Bundestag als Abgeordneter des Wahlkreise Bodensee-Ravensburg und nach der Wahlkreisneuordnung des Wahlkreises Ravensburg. Er erlebte in diesen 29 Jahren nicht weniger als sechs Bundespräsidenten, acht Bundestagspräsidentinnen und Präsidenten, drei Bundeskanzler und eine Kanzlerin. Der 77-Jährige gebürtige Goslarer ist seit 1967 Mitglied der SPD. Von 1969 bis 1972 hatte er verschiedene Funktionen bei den Jungsozialisten in der SPD inne. 1971 bis 1975 war er Beisitzer im SPD-Kreisvorstand Konstanz, 1973 bis 1993 Mitglied im Landesvorstand und seit 1993 Vorsitzender der Kontrollkommission der SPD Baden-Württemberg. Er führte unter anderem den Kreisverband Ravensburg, war im Präsidium und Vorstand der Sozialistischen Bodensee-Internationale. Im Bundestag war er Vorsitzender des Unterausschusses für humanitäre Hilfe des Auswärtigen Ausschusses, seit 1983 Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD-Bundestagsfraktion und Berichterstatter des Europarates für Tschetschenien, Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie Vizepräsident und zugleich Vertreter in der Versammlung der Westeuropäischen Union. Seit 2009 gehört er dem Kreistag des Landkreises Ravensburg an. Als Sohn eines Försters war Bindig in seiner Jugend leidenschaftlicher Skilangläufer und brachte es auch zu regionalen Meisterehren. Wenn er sich heute nicht um seine Partei kümmert, ist er als Hobby-Ornithologe, ausgewiesener Pilzkenner und Fotograf unterwegs.

Das Bild vom Landesparteitag in Donaueschingen zeigt die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier, die an Rudolf Bindig die Goldene Ehrennadel für 50jährige Parteizugehörigkeit überreicht. 

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Online spenden

Online spenden
 

SPD Allgemein

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher

Besucher:618141
Heute:10
Online:1