SPD Kißlegg - Bad Wurzach

 

Kreis RV: Unser politisches Programm im Herbst

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Die Kreis-SPD legt das Programm für ihren politischen Herbst vor Mit einem Veranstaltungsreigen startet der Kreisverband der SPD in den politischen Herbst. „Wir haben hochkarätige Landespolitiker und Bundespolitikerinnen an verschiedenen Orten im Kreisgebiet zu Gast“, freut sich unsere Kreisvorsitzende Heike Engelhardt. Am Dienstag, 18. September, erwarten wir die Göppinger Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens. Sie referiert um 18 Uhr in der „Goldenen Uhr“ in Ravensburg über die von der SPD favorisierte Bürgerversicherung. Als Mitglied des Ausschusses für Gesundheit und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales wird die Politikerin aufzeigen, wie eine solidarische Bürgerversicherung das Gesundheitssystem gerechter macht, welche Chancen und Risiken zu erwarten sind und auf welchem Weg diese Bürgerversicherung umgesetzt werden kann. Ein Gesundheitsexperte steht auch wenige Tage später im Zentrum eines Abends, zu dem sich die Kreis-SPD auf den Weg nach Lindenberg macht. Dort wird am Samstag, 29. September, 19 Uhr, Karl Lauterbach mit dem Sozialistenhut ausgezeichnet. Laudatorin ist die frühere Juso-Bundesvorsitzende Johanna Ueckermann. 

Halbzeitbilanz zieht die SPD-Fraktion im Landtag. „Nicht schlecht ist eben noch lange nicht gut genug“, sagt Andreas Kenner, Landtagsabgeordneter aus Kirchheim / Teck. Der Sprecher für Familien, Jugend und Ältere widmet sich in einer Veranstaltung mit dem Ortsverein Bad Waldsee der Bildungspolitik und zeigt unter anderem auf, welche Schritte nötig sind, um Kinderarmut wirksam zu bekämpfen, bezahlbarem Wohnraum zu schaffen und gute Pflege sicherzustellen. Die Veranstaltung in der „Alten Mälze“ des Hotels Grüner Baum in Bad Waldsee beginnt am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr. Um die Zukunft der Arbeit geht es am Freitag, 26. Oktober, von 18 Uhr an in der „Goldenen Uhr“ in Ravensburg. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Ingrid Staudacher spricht für die SPD, vom DGB kommt Gewerkschaftssekretär Jens Liedtke und aus Sicht der Unternehmen referiert Dr. Sönke Voss von der IHK Bodensee-Oberschwaben. Speziell an Neumitglieder richtet sich eine Veranstaltung im Regionalzentrum Biberach am Samstag, 3. November. Dazu laden die Kreisvorsitzenden aus Ravensburg und Biberach, Heike Engelhardt und Martin Gerster, gemeinsam all jene ein, die seit Jahresbeginn der SPD beigetreten sind. Die Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier sowie ihr Bundestagskollege aus Biberach, Martin Gerster, kommen am Mittwoch, 14. November, um 18 Uhr in die „Post“ nach Wolfegg zum politischen Martini. Traditionell wird dort mit den Genossinnen und Genossen die aktuelle politische Lage bilanziert und über die Arbeit der Bundestagsfraktion diskutiert.

 

Homepage SPD Kreisverband Ravensburg

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Online spenden

Online spenden
 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.05.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr Präsenz auf dem Wochenmarkt
Das ist der letzte Tag vor der Wahl. An diesem Tag können Sie gerne kommen und uns mit Ihren letzten Fragen löcher …

26.05.2019 Kommunalwahlen

Alle Termine

 

SPD Allgemein

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Besucher

Besucher:618141
Heute:40
Online:1